Logo/Home

    Verein Furka Bergstrecke - Sektion Stuttgart e. V.

 

Sektions-Flyer herunterladen

 
Startseite
Termine
Sektion
Berichte
Steffenbachbrücke
Fotogalerien
Links
 
 
 
 
 
 
Logo/Zentralverein
Logo/Wikipedia


  Bericht von der Bauwoche im August 2017

Für unsere Bauwoche hatten sich 12 Teilnehmer angemeldet, erfreulicherweise einige Neulinge, darunter zwei Frauen!

das Team
 
Gruppenbild mit Damen

Unser Stützpunkt für die Vegetationskontrolle war die Station Tiefenbach. Bis herunter zur Wilerbrücke haben wir den Bewuchs neben dem Gleiskörper beseitigt und die Gräben und Durchlässe gereinigt. Das durchweg schlechte Wetter hat nicht nur der wechselnden Mannschaft, sondern auch den Werkzeugen zu schaffen gemacht, sodass zum Schluss nur noch ein Freischneider brauchbar war. Am Ende der Arbeitswoche haben wir die defekten Geräte in eine Fachwerkstatt gebracht, wo sie während unserer Anwesenheit sofort (!!) repariert wurden. Wir haben alles in der Remise in Gletsch für nachfolgenden Baugruppen aufräumen können. Die DFB muss nur die Ersatzteile bezahlen. Diese Hilfsbereitschaft hat uns beeindruckt.

in der Vegetation
 
Veggiekontrolle

Ein weiterer Schwerpunkt war die Montage von Zahnstangenböcken. Die für die nächsten 300 m Gleisumbau erforderlichen Schwellen wurden von der Baugruppe der Vorwoche gelocht und bereitgestellt, konnten dann von uns vollständig montiert und verladen werden. Es war dann noch Zeit für das Spalten von Granit-Randsteinen, die wir von der MGB erhalten haben und die für die Verkleidung von Beton-Stützmauern verwendet werden können.

Zahnstangenmontage
 
Zahnstangenmontage

Steine spalten
 
Steine spalten

Während unserer Bauwoche konnte Manfred Willi die Funktion der absenkbaren Zahnstange am Bahnübergang Oberwald durch Umbau so verbessern, dass in Zukunft die Kontrollperson mit Brechstange nicht mehr benötigt wird. Der Autoverkehr musste währenddessen einspurig geregelt werden. Unsere beiden Damen haben den im Stau stehende Fahrern dabei einen erfreulichen Anblick bieten können.

Ein Höhepunkt der Bauwoche war die Vollmondfahrt zur Station Furka bereits am ersten Tag bei noch gutem Wetter. Für alle Gäste war es ein schönes Erlebnis, das unbedingt weitergeführt und beworben werden muss. Wir konnten mit einem Videobeitrag über eine Bauwoche einen Beitrag leisten, der ebenfalls gut aufgenommen wurde.

 

1. April 2008

Impressum und Datenschutz